Aktuelle News, Zusammenfassungen und vieles mehr!

ALLGEMEINES

1.HERREN

Saisonverlauf

Am vergangenen Sonntag gastierten unsere Männer des TuS beim GVO Oldenburg. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie galt es beim direkten Konkurrenten etwas Zählbares mitzunehmen. Durch tatkräftige Unterstützung der zweiten Herren, konnte Trainer Ehlers auf einen Kader von 19 Mann bauen. Der TuS agierte zu Beginn der Partie noch etwas unsicher, sodass der Gastgeber in der 7. Spielminute in Führung gehen konnte. Der TuS arbeitete sich jedoch in die Partie und konnte durch Michelsen in der 71. Spielminute den verdienten Ausgleichstreffer erzielen. In Folge des Ausgleichs hatten beide Mannschaften mehrere Möglichkeiten den Siegtreffer zu erzielen. Nach 90min blieb es jedoch bei der gerechten Punkteteilung. Nach zuletzt nur einem Punkt aus vier Spielen belegen wir aktuell mit elf Punkten den zwölften Tabellenplatz. Der Abstand zu den Abstiegsrängen beträgt jedoch nur zwei Punkte. Diesen Sonntag empfangen wir den direkten Tabellennachbarn VFL Oldenburg II und werden alles daran setzen den Abstand auf die Abstiegsplätze zu vergrößern.

Spielervorstellung: Lukas Schaaf

Spitzname: Mäh

Alter: 24

Position: IV

Fuß: beide schlecht

Vorbild: Christian Schulz

Lieblingsverein: Hannover 96

 

Wie lange spielst du schon Fußball?

Seit 18 Jahren

 

Mit welchen 3 Worten würdest du unsere Mannschaft beschreiben?

Witzig, engagiert, Teamspirit

 

Wer ist dein Lieblings Kabinen Nachbar?

Oke Michelsen

 

Was ist eine Position die du niemals spielen wollen würdest?

Torwart

 

Was war dein bestes Fußballerlebnis?

Comeback in Delmenhorst nach über einem Jahr Pause.

 

Welche Ziele hast du mit der Mannschaft dieses Jahr?

Nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

 

UNSERE SPONSOREN

DAMEN

Saisonverlauf

Im letzten Spiel erwarteten die Damen vom TuS den SV TiMoNo 2 am Plaggenkrug.
Nachdem die 8:1 Niederlage in der Woche davor gut verkraftet wurde, startete das Team wohl gestimmt in das nächste Spiel. In der ausgeglichenen Partie kamen beide Mannschaften hin und wieder zum Torabschluss, drin war der Ball jedoch auf keiner der beiden Seiten.
So konnte der torlosen Partie letztlich ein Punkt abgerungen.

Nun belegen die Mädels nach 7 Spielen, 11 Punkten und einem Torverhältnis von 13:18 den 5. Tabellenplatz.

Leider sind weiterhin einige Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen. Des Weiteren stehen Lena Schnörwangen und Mette Koring aufgrund von Arbeit und Studium nicht mehr permanent zur Verfügung, sind aber allzeit bereit, sollten sie in der Heimat sein.

Diese und letzte Woche findet eine Spielpause statt, danach soll wieder durchgestartet werden.

Spielervorstellung: Kim Plorin        

Alter: 26

Im Verein seit: 2019

Position: Torwart

Was ist deine bisher schönste Fußballerinnerung:

Als wir uns im Team in der Halbzeit alle gegenseitig motiviert und gepusht haben, um den bisherigen Rückstand noch zu drehen und es dann auch geschafft haben. Gerade in solchen Momenten ist der Zusammenhalt wichtig und das zeichnet uns als Team immer wieder aus.

Was ist für dich die beste Stärkung vor einem Spiel:

Wenn in der Kabine gute Laune und Enthusiasmus herrscht und wir mit Motivation ins Spiel gehen. Das steckt an und nimmt einem die Aufregung.

Wenn du eine Regel ändern oder hinzufügen könntest, welche wäre das?

Manchmal wäre es glaube ich ganz hilfreich, wenn man eine Freikarte hätte, bei der man beispielsweise eine Abseitsentscheidung revidieren könnte, damit ein Tor für uns doch gelten könnte. Das gilt dann aber selbstverständlich nur für uns und nicht für den Gegner.

Nach dem Spiel..

..ist das Schlimmste, die schweren Tore vom Feld zu tragen.

UNSERE SPONSOREN

2.HERREN

Saisonverlauf

Nachdem das Derby in Zetel klar mit 1:5 verloren wurde und man nun aufgrund einer Rotsperre auch noch für 2 Spiele auf Stammkeeper Haßmann verzichten muss, standen die Vorzeichen schlecht für die nächsten beiden richtungsweisenden Spiele gegen direkte Konkurrenten. Man empfing zuhause Schwarz-Weiß Oldenburg, die zu diesem Zeitpunkt 4 Punkte mehr auf dem Konto hatten. Nach 90 Minuten Kampf konnte man die Heimpartie schlussendlich mit 3:1 gewinnen und hatte Rückenwind für das nächste Kellerduell gegen den SV Phiesewarden, die mit nur 2 Punkten weniger auf dem Konto natürlich alles daran setzten, die Partie für sich zu entscheiden. Mit 13 angereisten Spielern, unter denen Andreas Lamche (Worzen) nach etlichen Rückschlägen sein Comeback feierte, einem schwer zu bespielenden Platz und der Gewissheit im Gedächtnis, das Spiel gewinnen zu müssen, wurde es eine schlechte Kreisliga Partie auf Augenhöhe, bei der wir nach einem 0:1 Rückstand, die Partie noch drehen konnten und 3 Punkte glücklich entführten.

Mit 4 Siegen aus den letzten 5 Spielen wollte man gegen Jaderberg auch zählbares mitnehmen, was jedoch am Ende nicht gelang. So unterlag man zuhause mit 0:5, lies nach einer guten Anfangsphase vieles aus den vorherigen Spielen vermissen und war nach Ende des Spiels niedergeschlagen. Wir haken dies aber als Ausrutscher ab, fokussieren uns auf die nächste wichtige Partie gegen den direkten Konkurrenten aus Zwischenahn, wo man in der Vorsaison unglücklich verlor.

Aktuell liegt das Team um Trainerduo Lamche/Hänecke 2 Punkte vor einem Nichtabstiegsplatz, welcher natürlich ausgebaut werden soll. Die verletzten Spieler sind in den vergangenen Wochen langsam wieder zurückgekehrt, sodass man in einer wichtigen Phase der Saison wieder auf nahezu alle Akteure zurückgreifen kann.

Das nächste Heimspiel findet am 11.11. um 19:30 am Plaggenkrug statt. Gegner ist der Bezirksliga-Absteiger FC Rastede. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.

Spielervorstellung: Malte Alberts

Spitzname: Albert

Position: RA

Hobbys: Meine Tochter Lene

Lieblingsverein: TuS Varel 09

Sportliches Vorbild: Eike Poppmann

Was ich schon immer mal sagen wollte: ich gehöre in den Sturm!

Ziele für die Saison: mehr Spiele bestreiten als verpassen (Verletzungen etc.)

UNSERE SPONSOREN

Jugend

JFV Varel - C1

Die C-1 des JFV, schlägt im Pokalspiel den favorisierten Ligakonkurrenten JSG Wilhelmshaven mit 2:0 auf deren Geläuf. Nach einem sehr überzeugenden Auftritt und einer kompakten Mannschaftsleistung gingen die Jungs als verdienter Sieger vom Platz und setzten ihre positive Serie fort. Nach einem unglücklichen Saisonstart in Büppel(0:5 gegen VFB Oldenburg II), bleibt die C1 auch im fünften Pflichtspiel in Folge ungeschlagen. Dem tollen Auftritt in Eversten(4:1), folgte eine unsichere 1.Hälfte beim VFL Oldenburg II. Die 2.Hälfte allerdings, zeigte die Mannschaft wieder eine tolle Moral und erspielte sich ein 4:0. Im nächsten Spiel, bei der bis dahin Punktlosen JSG Oldenburg fehlte das bekannte Quäntchen Glück. Das Team zeigte sich sehr Spielfreudig und kreativ im herausspielen der vielen Torchancen, leider blieben allesamt bis kurz vor Schluss ungenutzt. So glichen sie das Gegentor nach Konter aus der ersten Hälfte noch aus und bejubelten einen hochverdienten Punktgewinn. Zwei Tage später schon wurde das Nachholspiel in Spohle, gegen Jever angepfiffen. Es war der Mannschaft anzumerken das sie Mental leider nicht ganz frisch waren. Dem unsicheren Passspiel folgten kleine Unstimmigkeiten die auch zu zwei Gegentoren führten. Obwohl an diesem Tag nicht viel zusammenpasste, gelang der Mannschaft der Ausgleich und war dem Siegtor näher als der Gegner. Doch konnte das Spiel nicht zu Ende geführt werden, denn der Trainer auf Gegners Seite hatte sich nicht unter Kontrolle. Trotz Roter Karte nach mehrmaligen, lautstarken Äußerungen gegenüber dem Schiedsrichter, brach der Schiedsrichter nach einer weiteren Eskalation das Spiel ab. Drei weitere Pflichtspiele wollen die C-Jugendlichen noch vor der Winterpause austragen. Am 31.10. bei der JSG Wilhelmshaven, am 16.11. gegen BW Bümmerstede und am 19.11. im Pokal gegen SVE Wiefelstede((beide Spiele in Obenstrohe). Die Jungs freuen sich besonders auf die beiden letzten Spiele in Obenstrohe, denn endlich dürfen sie auf ihrem heimischen Platz antreten. Natürlich würden sie sich über eine tolle Unterstützung von den Zuschauerrängen freuen.

Die C1 ist eine tolle Mannschaft mit vielen guten Talenten und einer positiven Entwicklung. Das Zuschauen dürfte sich lohnen.

Sportliche Grüße vom Trainer

Mario Lück

Saisonverlauf E1

Zu Saisonbeginn startete der aus zwei Mannschaften fusionierte 2012er Jahrgang unter neuem Trainerteam trotz nur kurzer Findungsphase mit einem klaren Pokalsieg gegen Fedderwarden. Gegen Dangastermoor fiel nach starker Defensivleistung ein spätes Gegentor. Im Pokal reichte es gegen den starken Kreisligisten nach Halbzeitführung leider nicht fur einen Sieg. In der Meisterschaft wurden die folgenden Spiele gegen Sillenstede, SV Wilhelmshaven 2 sowie das Derby gegen Bockhorn nach überzeugenden Mannschaftsleistungen deutlich gewonnen. Zwischenzeitlich verbrachten Team und Trainer einen gemeinsamen Tag im Jaderpark um weiter als Mannschaft weiter zusammenzuwachsen. Gegen den ESV Wilhelmshaven gelang es, einen schnellen 0:3 Rückstand in ein 4:3 zu drehen. Gegen den FC FW Zetel festigte das Team mit einem klaren Sieg den 2. Tabellenplatz.

UNSERE SPONSOREN

Altherren

Saisonverlauf - Ü40

Viele neue Spieler haben den Weg nach Obenstrohe gefunden, aber gleichzeitig sind  einige Spieler die jahrelang das tragende Gerüst der Ü 40 bildeten in die Ü 50 gewechselt. Dennoch konnte man im Vorfeld der aktuellen Saison sehen das sich in dieser Mannschaft ein starker Zusammenhalt entwickelt und jeder für den anderen einsteht. Der Fortschritt innerhalb der Mannschaft spiegelt sich auch in der Tabelle wieder und    somit steht man nach dem 6. Spieltag mit 13 Punkten und einem Spiel weniger, punktgleich        mit dem Tabellenführer Heidmühler FC auf Platz 2 der 1.Kreisklasse Ü 40 JWH.

Am 04.11.2022 um 19:00 Uhr kommt es zum Spitzenspiel mit dem Tabellendritten der neu gegründeten SG Friesische Wehde aus Zetel.

Insgesamt hat sich die Mannschaft um Christian Wobig kein offizielles Ziel für die aktuelle       Saison gesteckt, vielmehr möchte man Spaß an der Sache haben und weiter als Mannschaft zusammenwachsen.

UNSERE SPONSOREN

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner